title image


Smiley Re: Webdesigner die sich ....
> Machen die sich eigentlich nicht strafbar? ;-)



Nein, noch gibt es für Webdesign keine Kontrollinstanz wie den TÜV. Da kann sich

jeder Webdesigner nennen, der eine Homepage zusammenkleistern kann. Das eigentliche

Problem ist die Unkenntnis der Kunden. Wüssten diese, was der sogenannte Webdesigner

da zusammengeklatscht hat, würden die sich einen besseren suchen. Den Kunden

interessiert nur, dass die Seite sogut wie nichts kostet, ihren Vorstellungen

entsprechend aufgebaut ist und in ihren Browsern funktioniert. Alles andere ist

denen egal. Man solte allerdings berücksichtigen, dass die Kunden so gut wie keine

Ahnung von Webdesign haben. Auch in punkto Aufklärung wird den Kunden so gut wie

nichts erzählt. Aus meiner Sicht ein sehr großer Nachteil. Ich persönlich spreche

mit meinen Kunden und versuche ihnen auch zu erklären, warum dieses oder jenes

besser so gemacht werden sollte. Na gut, nicht alle, aber mindestens 90% wissen, was

Validität ist.



mfg Achim

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: