title image


Smiley Re: Hülfe, mein PC ist vielleicht nicht sicher
hi!



profi-anwendungen (wie *ds) und personal firewall ist eine brenzlige kombination ... denn fast kein normalverbraucher-computer sollte offene ports haben, es sei denn, er stellt einen serverdienst zur verfügung.



da ssh nun mal auf port 22 horcht, muss selbiger auch offen sein. und ja, es kann jedes beliebige programm über port 22 mit deinem SSHd kommunizieren (das diesen port ja geöffnet hat), nur solange dieser keine (bekannte) sicherheitslücke hat, ist das ja auch kein problem. der daemon selbst kümmert sich um die sicherheit.



du solltest halt brav alle patches installieren (damit auch der IP-stack selbst sicher ist, was insbesondere bei windows eh reines wunschdenken bleibt und bleiben wird), immer die letzte stabile version des sshd verwenden, dann ist auch der eine offene port kein problem. kannst norton also den knebel umbinden, was das betrifft.



vorausgesetzt natürlich, du brauchst überhaupt remote-shellzugriff auf deinen computer :-)



grüße

kennR

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: