title image


Smiley Ja, kannst Du.
Wenn die Bewerbung als versicherter Wertbrief versendet worden war, kannst Du den Gegenwert der Mappe von der Post zurückfordern.

Kannst Du grobe Fahrlässigkeit oder gar Vorsatz nachweisen, ist die Post sogar bei nichtversicherten Briefen ersatzpflichtig.



Und während Du mit und über die Postherumalmentierst und am Ende vielleicht sogar noch tatsächlich sechs Euro fuffzig herausholst, solltest Du vielleicht besser die Bewerbung schleunigst neu aufsetzen und dem Empfänger nochmal zuschicken.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: