title image


Smiley Re: Matratze! Welche Bonnell, Cosiflex, Taschenfederkern
Meine Erfahrung nach fünf bis sechs Matratzen ist die, dass man billige Matratzen

nach sehr kurzer Zeit verschlissen hat. Meine erste selbst gekaufte Matratze

war auch 1,40 x 2,20, Bonnell. Hielt vielleicht etwas mehr als ein Jahr, dann

merkte man schon einzelne Federteile. Nach zwei Jahren hab ich dann wieder

investiert. In Latex. Diese Matratze ist jetzt locker 10 Jahre alt und tut im

Kinderzimmer immer noch prima Dienst.

Ich schlafe sein vier Jahren auf Wasser, mir kommt nix anderes mehr unter.

Ich denke, gute Matratzen mit gekapselten Federn (Tonnentaschenfederkern) bieten

sicher guten Komfort bei guter Haltbarkeit, für das Geld bekommt man aber sicher auch

Eine gute Schaummatratze. Wichtig ist auch der Lattenrost. Sowohl für gute Federn

als auch für Schaum braucht man eng zusammenstehende Latten, die sehr flexibel

sind. Ein Rahmen kostet auch wieder gut Geld, vor allem, weil 1,40 schon ziemlich

viel Federweg sind.

Ich schreib hier ja nie, aber die Grundaussage ist wie bei Hifi die Gleiche :

Zum Händler fahren, probeliegen und auch mehr als einen Händler besuchen.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: