title image


Smiley Re: neue Heizung: was ist am besten?
Vielleicht tret ich ja eine Lawine los. Aber wie wäre es mit einer Gasbrennwertheizung. Die braucht gegenüber dem normalen Gaskessel etwa 10% weniger Gas bei Erdgasausführung. Und in den leer werdenden Öllageraum einen Pufferspeicher und Solarheizung aufs Dach für Heizungsunterstützung. Oder wenigstens zur Warmwasserbereitung. Kommt natürlich auf die Lage an, damit die Sonnenausbeute groß genug ist. Der Pufferspeicher bietet zusätzlich die Anschlußmöglichkeit eines Holzkessels.



me3

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: