title image


Smiley Re: Mal eine kleine Frage an die, die zu Hause wohnen oder gewohnt haben.
Hmm, scheinst ein "gespaltenes" Verhältnis mit Deiner Mutter zu haben, was?! Wenn ich da an meine Ausbildungszeit und meine Mutter denke, das wäre sicherlich ganz anders abgelaufen. Selbstverständlich steht Dir das Kindergeld zu, wenn Du außer Haus "wohnst" und es sollte eine Selbstverständlichkeit Deiner Mutter sein, Dir das Geld zukommen zu lassen.

Solche Ausflüchte vonwegen "im Standby Betrieb zieht das ja auch Strom" sind schon der Hammer aus dem Munde einer Mutter. Wenn der Hase bei Euch halt so läuft, dann mußt Du Dich entsprechend drauf einstellen und Dinge, die für andere selbstverständlich sind konkret einfordern oder ansprechen.



Um Deine Frage konkret zu beantworten, ich bin mit 19 (direkt nach Abi) ausgezogen und mit meiner damaligen Freundin zusammengezogen. Sie grade Ausbildung begonnen, ich Anfang Zivildienst. Geld war knapp, aber es reichte. Mutter drückte natürlich das Kindergeld (was ja für MEINEN Unterhalt und MEIN Essen und MEINE Kleidung gedacht ist) unaufgefordert ab und legte sogar noch etwas drauf. Leider ging die Beziehung dann nach einigen Jahren in die Brüche. Ich steckte mitten in der Ausbildung und habe auf die Schnelle keine eigene Wohnung gefunden, die gemeinsame Wohnung konnte ich nicht alleine halten. Meine Mutter (meine Eltern leben geschieden voneinander, beide aber wieder "anderweitig" *gg* verheiratet) bot mir sofort an, bei ihnen einzuziehen. Die Situation war nicht einfach, der Mann meiner Mutter hat dann vorgeschlagen, dass er ja sein Arbeitszimmer räumen könnte und ich dort mit meinen Sachen "einziehen" kann. Das passierte dann auch so und für die Zeit, bis ich eine eigene Wohnung gefunden hatte wohnte ich dort. Das waren ca. 3 Monate - hat sich fast nicht gelohnt. In dieser Zeit habe ich das Kindergeld natürlich wieder zurücküberwiesen. Aber ich mußte nichts extra bezahlen. Weder Mietzuchuss noch Essen anteilig noch sonstwas. Meine Mutter dazu sinngemäß "hey, Du bist mein Sohn und noch in der Ausbildung, warum solltest Du hier was zahlen!?" als ich es ihr angeboten habe.

Mir ist klar, dass wohl nicht jeder ein so gutes Verhältnis zu seiner Mutter/seinen Eltern hat. Aber ich habe es halt so kennengelernt und finde es wichtig, dass es so ist. So gesehen liegt Deine Mutter falsch, nicht jeder muss etwas abdrücken...



MfG Blase

"Die Zeit, in der man quasi Gott-gleich über den eigenen Computer walten konnte, sei damit zu Ende."

It´s not a bug, it´s a feature!!

There are 10 types of people, those that understand binary and those that don't!

 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: