title image


Smiley Re: Garantie bei Zahnfüllungen ??
Hallöchen Jens,



erkunde dich bei deiner Krankenkasse.



Bei einer Freundin war es so, daß die Zahnärztin auf eine Krone 2 Jahre Garantie geben muß. Damit allerdings auch das Recht auf Nachbesserung hat. Wenn diese von einem anderen Arzt ausgeführt wird, kann die KK die Zahlung verweigern.



Was ich allerdings ärgerlich dran finde ist:

Meine Freundin hat eine neue Krone bekommen. Kurze Zeit später eine schwere Erkältung die mit Antibiotikum nur mäßig besser wurde. Irgendwann wurde eine Backe ganz dick.

Sie ging zur Ärztin, weil wahrscheinlich was mit der Krone ist. Neee, das kommt von der Erkältung. ?? Die Freundin nimmt doch Antibiotikum.



Nun denn, es wurde nicht besser ich empfahl ihr meinen Zahnarzt (der übrigens auch eine Aufschlag nimmt je nach Füllung) und siehe da: Unter der Krone war Dreck, den die Ärztin übersah, der Kieferknochen war kaputt und man hätte es mit einem kleinen Schnitt am Anfang der Entzündung erledigen können und jetzt wurde es eine etwas größere OP. Die Krone kostete 200 Euro, das Geld war für die Katz.



Jetzt hat die Ärztin ja auch noch das Recht auf Nachbesserung! Ja gehts noch? Das ist ein Zahn! Zufälligerweise ist das was schmerzhaftes am Kopf. Und dann soll jemand, der so schlampt, da nochmal dran dürfen? Eigentlich sollte diese Dame die Kosten alle erstatten müssen. Nachbesserung ist ja okay, aber vielleicht an einer Zahnspange oder Krücke aber doch nicht mehr bei sowas.



Das wollte ich mal so sagen. Weil es nicht der erste Zahnarzt ist in meinem Bekanntenkreis der so ein Unfug macht (Meiner Mutter wollte der eine ZA, der bei mir sogar ein Loch übersah, daß so groß war, das ne Rosine Platz drin fand:)) aller Zähne ziehen! Sie hat einen neuen Zahnarzt und alle Zähne noch.)



Nun, denn erkunde dich bei deiner Krankenkasse, die wissen das am Besten.

Achte bei einem ZA darauf, daß er viel auf die Prophylaxe setzt statt zu bohren.



Wenn dir eine Plombe 50 Euro wert ist, dann müßte dir eine professionelle Zahnreinigung und auch eine neue Zahnbürste, Zahnseide, Zungenscrubber, "Spülmittel" teurere Zahncreme doch viel lieber sein. Das tut weniger weh *g



nüsschen




Das 3. Prinzip des vernunftbegabten Lebens ist die Fähigkeit zur völligen Selbstaufgabe. Für eine Sache, einen Freund, ein geliebtes Wesen.
- Delenn -



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: