title image


Smiley Re: PHP - was ist das???
Hi Dubbi,



> 1. Gibt es kostenlose Editoren?

Ja, PHP kann man selbst mit dem Notepad von Microsoft Windows, oder auch mit vi für Linux schreiben. Diese haben dann natürlich keine Unterstützenden Funktionen, wie z.B. Syntaxhighlighting oder Codevervollständigung.

Aber auch dafür gibt es genügend Editoren, ich verwende beispielsweise Phase 5, welcher ebenfalls kostenlos ist.



> 2. Ich welchem FOrmat liegen die einzelnen Seiten auf einem Server? Ist das HTML?

Teils Teils. In den meisten Fällen werden es PHP-Dateien sein, wenn PHP verwendet werden soll. Diese enthalten dann alle nötigen Befehle, um das zur Darstellung im Internet benötigte HTML zu erzeugen. Allerdings ist es durch geringfügige Serverkonfiguration auch möglich, HTML-Dateien mit PHP zu verarbeiten, bzw. den PHP-Code in HTML-Dateien zu verarbeiten.



> 3. Angenommen, ich möchte die Dateien, die auf dem Server leigen verändern. Wie

> geht das? Ich denke mal:

> a) Durch FTP-Zugriff (Passwortabfrage und Co)

> b) Geht das auch, in dem ich die überarbeiteten Seiten auf ne CD brenne und dem

> Admin des Server übergebe. Dieser spielt die Dateien dann einfach auf?

Beides ist möglich, wobei die 2. Version relativ kostspielig im Verhältnis zum Nutzen liegt. Eine PHP-Datei besteht nur aus Text, sie wird daher selten über sagen wir 5 MB ansteigen. Und bei so einer Dateigröße sollte man sich überlegen, ob man nicht auf die zur Verfügung stehenden Mechanismen zum Teilen und Zusammenfügen von Dateien zurück greift. In den meisten Fällen werden die PHP-Dateien per FTP übertragen, oder wenn möglich, per einfachem Netzwerkzugriff (z.B. in Intranets).



> Dann noch ne allgemeine Frage zu Homepages.

> Angenommen ne Firma hat bei einem Ingenieurbüro seine HP erstellen lassen. In

> wiefern hat die Firma dann auf seine HP? Die HP wird ja wahrscheinlich auf dem

> Server des Büros liegen, oder nicht?

Das kommt darauf an, was das Angebot des Büros umfasst. Wenn diese auch das Hosting, also das Anbieten der Homepage im Internet übernimmt, dann hat die Firma evtl. keinen direkten Zugriff auf die Homepage. Sie wird dann in den meisten Fällen eine Art Eingabemaske zur Verfügung haben (so genanntes CMS, Content Management System), wo sie Inhalte der Homepage selbstständig aktualisieren können.

Oftmals wird es aber eher so sein, dass das Ingeneurbüro die Seite nur entwirft, das Hosting dann von einem dritten Anbieter, oder der Auftraggeberfirma selbst übernommen wird.



HTH

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: