title image


Smiley Re: Neutrallampe geht immmer aus
Beim einfachsten anfangen :

- Überprüfe erst mal , ob das das Birnchen bzw die Lampenfassung im Cockpit Wackelkontakt hat

----> Kontakte reinigen , nachbiegen , mit Kontaktspray einsprühen .

- Was auch möglich ist : Der Glühfaden des Birnchens ist schon durchgebrannt , bekommt aber je nach Position noch immer wieder Kontakt .

---> Birnchen prüfen/wechseln .



- Ansonsten hat der Schalter für die Leerlaufkontrollleuchte Wackelkontakt.

Das haben (oder hatten) sie gerne , weil die für gewöhnlich irgendwo unten am Getriebe sitzen und daher dem Sabber der Kette und/oder dem Dreck/Spray der Strasse bei Regenfahrten ausgesetzt sind .

----> Also den erneuern .

(Auseinandernehmen und Reinigen geht für gewöhnlich nicht , weil die an einem Stück vergossen sind)



Und Hinweis :

Kann auch sein , dass das Motorrad je nach Baujahr gar keinen mechanischen Leerlaufkontrollschalter mehr hat . Sondern dass das irgendwie elektronisch geregelt wird .

----> Scheiss moderne Technik .

Dann geht halt die Suche los .

"Irgendwo" sollte dann aber wenigstens noch ein elektronischer Sensor sein .

Und dann hoffen , dass die den nicht irgendwo im ! Getriebe untergebracht haben .

Und dass man wegen der Kontrollleuchte dann nicht das Getriebe zerlegen und/oder irgendeinen Steuercomputer wechseln muss . Was dann den Wert des Motorrads übersteigt und ein "Totalschaden" wäre .

Bei japanischen Konstruktionen durchaus im Bereich des Möglichen :-)

Da ist der Kauf des kleinen mechanischen Schalterchens womöglich schon beinahe "Totalschaden" :-)

(Wegen Fantasiepreis , oder gibt´s nur komplett mit schaltungsseitigem Getriebedeckel , weil er in´s Gehäuse eingegossen ist , oder sowas :-)



Bikergruss











geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: