title image


Smiley Dateizuordnungstabellen zerschossen...
Moin!



Hab auf meiner 200GB Platte Win2k mit SP4 laufen. Das System ist schon recht lang installiert, und aus irgendeinem Grund läuft der Brenner nicht mehr. Wollte also ein neues BS installieren. Hab mich für XP entschieden.

Die Festplatte ist wie folgt partitioniert: 20GB mit Win, 2x 85GB mit Daten etc.



Nachdem ich alle Daten von Laufwerk C gesichert hatte, habe ich mit der XP CD neu gestartet. Bei der Laufwerkauswahl angekommen musste ich feststellen, das Partition E (85GB) angeblich als Leer ausgewiesen wurde. Also schnell die Installation abgebrochen und das alte Win2k wieder gestartet. Scandisk hat Fehler in den Dateizuordnungstabellen gefunden und diese Korrigiert. Danach lief die Partition wieder.

Hm, kann ja vorkommen, dachte ich mir. Also die XP CD wieder rein und neu gestartet, und, siehe da, mit mal war die Platte ganz leer. Alles weg! Sämtliche Partitionierungsdaten weg.



Habe daraufhin die Festplatte an einem anderen PC angeschlossen und mit Ontrack EasyRecovery versucht die Daten wiederherzustellen.

Leider hat das Programm die Partinionsdaten nicht korrekt auslesen können. Es wurde eine 20GB partition entdeckt, schonmal gut, die 2. 85GB partition (E) wurde auch erkannt, aber die wichtige (von den Daten her) Partition D (ebenfalls 85GB) wurde nur als 20GB partition erkannt. Die restlichen 65GB wurden als nicht zuzuordnen markiert. Die Dateiwiederherstellung hat alle Daten gefunden, leider sind fast alle Dateien nicht mehr zu gebrauchen. Nur wenige der Files haben ihren ursprünglichen Inhalt, fast alle Daten verloren.



Meine Frage: Hat jemand noch eine andere Idee? Gibt es ein Programm um die Dateizuordnungstabellen zu reparieren? Oder um die alten Partitionsdaten auszulesen bzw wiederherzustellen?



Bin für jeden Vorschlag sehr dankbar!



Grüße

Pattmeier
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: