title image


Smiley Frage zu Vhosts und Apache2
Hallo.



ich weiß zwar das man die Frage nicht so easy beantworten kann aber vielleicht kann ja denoch ma jemmand (oder mehrere) etwas dazu sagen und vielleicht aus verschiedenen herangehensweisen die Frage zu beantworten.



Ich möchte gerne per sjell skript für jede domain meines servers und jede neue (auch sub-domains)

eine vhost datei erstellen lassen.also nicht einfach alles in eine einzige datei.ich nutze apache2



nun meine Frage.



wie sollte die einstellung grundsätzlich sein,also nicht (das apache2 die dateien liest sondern ich meine, wie die vhosts sein sollte)

in bezug auf sicherheit,max. speicher für php,rechte, einschränkungen für php usw.



ich weiss mittlerweile, das man z.b. serveralias, open base dir usw nehmen sollte, aber ich habe noch keine seite gefunden , wo mal ein paar "kpmplettlösungen" für einen server zusammengestellt wurden.

ich nutze debian was aber eigentlich eine geringere rolle spielen sollte.

mir geht es einfach drum,was denn am besten alles rein sollte,das es sicher ist.

es sollte auch an erweiterungen wie perl oder phyton gedacht werden (optional an und abschaltbar)



am ende soll es eigentlich ein skript geben,was fallgesteuert schaut, ob z.b. cgi erlaubt ist und es beim anlegen der vhost-datei dann mit rein screibt oder halt nicht.



doch vorher sollte man ja erst mal die grundlage schaffen und wissen wie man am besten und vertretbar am sichersten ra geht.



wäre nett wenn dazu mal ein paar gute kommentare kommen, auch gegen beispiele von Leuten,die glauben, daß eine einstellung gut sei ist willkommen.



Ich danke schon mal.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: