title image


Smiley Frequenzgenerator Voltcraft 7202
Hallo Leute!

Ich habe mir den Funktionsgenerator Voltcraft 7202 gekauft und bin mir nicht sicher,

ob das Gerät sein Geld wert ist (ca. 260 Euronen). Er geht bis 2 MHz und ich habe

bei dieser Frequenz Messungen mit einem Oszilloskop (20 Mhz, 100 MS/s, Tastköpfe

60 Mhz, 1:1) durchgeführt. Am normalen Ausgang habe ich mit 50 Ohm gemessen, am

TTL/CMOS-Ausgang mit 100 KOhm, wobei ich bei CMOS bereits vermute, dass ich Mist

gemessen habe, da es ja eine quasi rein spannungsgesteuerte Schaltung mit mehreren

Gigaohm ist. Vermutlich kann man die nicht so ohne weiteres mit einem Tastkopf

messen?

Hier sind die Messungen:

Rechtecksignal MinVolt

Rechtecksignal MaxVolt

Sinus

Dreieck

TTL

CMOSMinVolt

CMOSMaxVolt



Sinus und Dreieck sehen top aus, ist aber wohl auch keine harte Aufgabe für

einen Funktionsgenerator. Das Rechtecksignal sieht für mich bei maximalem

Pegel nicht gerade rechteckig aus, aber ich kenne mich zu wenig aus um zu

beurteilen, ob das für diese Preisklasse in Ordnung geht.



Kennt sich hier jemand gut mit Frequenz-Generatoren aus und kann mir anhand

meiner laienhaften Messungen etwas zur Qualität des Funktionsgenerators sagen?



Gruß, HagenFM





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: