title image


Smiley Literatur Rätsel am Montag einige Tippfehler beseitigt
Hallo, liebe Rätselfreunde!

Eigentlich wollte ich die Traumnovelle von Schnitzler vorstellen, dann aber habe ich kurz vorher feststellen müssen, dass sie auch zum Gutenberg-Projekt gehört.



Der Autor des nun vorgestellten Romans wurde etwas in die Vergessenheit gedrängt, sodass ihn wohl nur noch wenige kennen und nur einige von ihm etwas gelesen haben dürften. Der Titel des Romans jedoch ist allen bekannt, weil er für manche Vorgänge als stehende Redensart gebraucht wird, ohne das der Ursprung (?) bekannt sein muss. Etwa so wie man sagt: "Landgraf werde hart", bzw. etwas modifiziert: „Frau Merkel werde hart“ oder besser noch:„ da beißt sich die Katze in den Schwanz“.



Und nun zu einigen Textausschnitten, in denen die Namen der beteiligten männlichen Personen durch A1. bzw. A2. ersetzt worden sind.



Er ( A1 ) kann schwimmen, ich kenne ihn. Und ginge es nur darum, sich ins Wasser zu werfen, so hätte er es längst getan. Aber er weiß, dass die Lawine (ein zu einem Berg aufgestauter Baumstämme) ihn einholen würde, noch ehe er den ersten Schwimmzug getan hätte......



Die Männer zucken die Achseln. Sie sind verstimmt gegen A2 .....

Sie fragen ihn spöttisch, ob er A1 vielleicht mit dem Boot retten wolle. ...



In A2 ist wohl ein Funke von Leben gefahren, er nimmt dem Vorarbeiter die Taurolle ab, geht schnell zur See hinunter, wirft die Jacke ab, hängt sich das Tau um den Hals und springt ins Wasser.

Es ist nicht weit hinaus, höchstens fünfzig Meter, etwas Strömung, aber tiefes reines Wasser. Die am Lande sehen, wie er sich unterwegs einen von den herumschwimmenden Stämmen aussucht und mitnimmt – als wollte er selber auch einen Stamm haben, um darauf zu stehen; aber warum das?

Was sich nun zuträgt, kann vom Land her in jeder Einzelheit verfolgt werden: Er ( A2 )lässt A1 nach und nach mit unendlicher Vorsicht seinen Standplatz auf dem Stamm verlassen und ins Wasser gleiten, sozusagen Glied um Glied. A2 gleicht im gleichem Maß sein Gewicht aus, indem er das Ende seines eigenen Stammes Stück für Stück auf den von A1 hinaufschiebt. Das war Präzisionsarbeit unter Lebensgefahr. Dass eine geringe Abweichung im Druck den Tod für beide bedeutet hätte, zeigte sich einige Minuten später, als der Berg (aus Holzstämmen) zusammenstürzte. Sie waren frei. ...

Hurrarufe an Land.



Und hier noch der Disclaimer:

Keine direkten Antworten bitte, sondern statt dessen Andeutungen. Wenn ich sie nicht verstehe, frage ich einfach nach. Es dürfen natürlich auch Nachfragen zu Autor oder Buch hier erfolgen, um diesen oder jenes einzugrenzen.

Viel Erfolg :-)!





















geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: