title image


Smiley Re: Erdung nicht i.O.?
Dass ist nicht umbedingt Statisch.



Ich hatte mal den Fall dass in einem Dachboden nur die klassische Nullung(oder wie das genau heißt) gemacht wurde.



Die Einziedrähte(Phase und Neutralleiter) waren einfach in Teerrohren in den Putz geklatscht worden.



Der Dachboden selbst wurde aber schön verkabelt wie es sich gehöhrt.



Das blöde war nur dass die Erd-Leitung zwar überall im Dachboden verlegt und angeschlossen wurde, aber keinen Kontakt zum Erdpotential und dem FI hatte, da die Erdung einfach bei der Anschlussdose in der die Leitungen herraufkamen aufhöhrte.



Dadurch hatte man quasi eine Antenne die sich immer langsam aufgeladen hat.

Wenn ein PC angeschlossen wurde, wurde es so extrem dass man eine gewischt bekommen hat wenn man einen mit der Erdungsleitung verbundenen Metallischen Gegenstand berührt hat als ob man einen Weidezaun anfassen würde.



Man bekam aber nur eine gewischt wenn die Erdleitung sich ca. 30 Sekunden aufladen konnte ohne dass man sie berührte.

Als ein Verhalten an den Tag legte dass man mit statischer Elektrität verwechseln könnte.



Ist die klassische Nullung heutzutage eigentlich noch zulässig?

mfg Sepp

 

Gruppenfoto 2005:[Y23]

Gruppenfoto 2006:[X31]


Bei mir steht der nicht für Wissen, sondern nur für viel Fragen.


Irren ist menschlich sprach der Igel und stieg herunter von der Bürste.




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: