title image


Smiley Re: Neues von den Panthern
Hallo Heidi,



da musst Du nicht traurig sein. Das alles habe ich mir ja so ausgesucht. Nur mit der Nachbarschaft ist das hier ein Problem. Hier im Haus ziehen allé ein und aus, weil es ihnen hier zu teuer ist zu wohnen. Ich wohne schon von allen hier am längsten - 5 Jahre.

Aber es ist eine Eigentumswohnung. Die anderen eigentlich auch, aber es hat heutzutage niemand Geld für eine Eigentumswohnung, oder will nicht da wohnen, weil man doch meistens alles mit dem Auto erledigen muss. Außerdem habe ich die Nachbarn damals eingeladen, aber es sind nur 2 Ehepaare gekommen. Die wollen bei uns alle untereinander nichts mit Nachbarn zu tun haben. Hier grüßen sich die Nachbarn auch kaum untereinander. Wenn ich grüße, dann sehen die mich an, als ob ich ein Mondkalb wäre.

Ich möchte auch nicht dauernd jemanden bitten, für mich etwas zu besorgen. Leider sind meine Freunde und Bekannte alle etwas weiter weg, aber sie besuchen mich. Mein Sohn und meine Schwiegertochter wohnen in der Nähe und die helfen mir schon, wenn etwas ist, aber ich möchte sie auch nicht dauernd in Anspruch nehmen. Mein Sohn ist meistens über mehrere Tage auf Dienstreise, oft im Ausland und dann haben die auch 2 kleine Babys. Da möchte ich dann nicht auch noch meine Schwiegertochter um irgendwelche Besorgungen bitten. Die hat genug mit den Kindern zu tun.

Heute kommt mein Sohn mit meiner Enkelin. Er bringt mir eine neue Lampe an. Das kann ich alleine nicht auf der Leiter. Da wäre ich einen halben Tag am fummeln.

Eigentlich wohne ich nicht so abgelegen zwischen Köln und Düsseldorf, aber die öffentlichen Verkehrsmittel haben einen ungünstigen Fahrplan. Wenn ich auch nur 4-5 km in den Nachbarort will, wo man wirklich alles einkaufen kann, ist das für mich ein Tagesausflug und größere Sachen kann man sowieso nicht im Linienbus transportieren.

So lange ich das mit den Katzen körperlich schaffe, mache ich das, denn es macht mir auch Freude.

Ich berichte auch nur über die Katzen, weil ich damit sagen will, wie unterschiedlich jede Katze ist. So ganz ruhige Tiere hat man selten, außer sie sind krank. Aber sie brauchen alle ein gutes geregeltes Leben, denn die meisten Tiere sind ja nur schlechtes gewohnt. Meine beiden Panther sind sonst sehr liebe und anhängliche Tiere geworden. Für ihre Lebhaftigkeit können sie ja nichts und sie sollen auch nicht nur ruhig im Eckchen sitzen. Das wäre gegen ihre Natur.

Also keine Sorge und nicht traurig sein. Ich bin es auch nicht u. mache das alles gerne für die Katzen.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.



LG marilse.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: