title image


Smiley Hihi ;-)
tja, da hast du recht ;-), das ham se davon *g

am 31.3. ist unser Chef bei uns in HH, da er dann ein Vorstellungsgespräch mit einer Bewerberin hat, die wg unserer schwangeren Kollegin gesucht wird.

Das ist eh schon viel zu spät, die Kollegin hört morgen auf!

D.h. von morgen bis 01.05. sind wir nur zu dritt, alle Teilzeit, Gesamtstunden = 70, bei einer Öffnungszeit von 66 Stunden.

Das hört sich zwar danach an, daß es funktioniert... aber...

vom 01.04. bis 15.04. haben wir zusätzlich einen Ostermarkt, d.h. einen Stand im EG des Einkaufszentrums, der ja auch noch für 66 Stunden die Woche besetzt werden muß !

Folglich fehlen 62 Arbeitsstunden die Woche!

Ach ne, noch mehr... Pausen müßen ja auch berechnet werden *g



Ich werde jedenfalls nur 20 h die Woche arbeiten, hab schon mit Ver.di deswegen telefoniert und rechtlich alles abgesichert.



Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus, tja ;-))

Hab halt seit Monaten immer nur "Sie müssen.... Überstunden machen, abends länger arbeiten, die Arbeitszeit so hinnehmen wie wir sie einteilen" gehört -> nein, ich MUSS garnicht ;-))



Grüßchen

Christine









geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: