title image


Smiley Re: R - C - L - Resonanz
Hi,



ich bin schon nicht mehr 100% wach, daher mal ohne gewähr.



Aber "anpassung" der Widerstände wirds wohl in etwa sein: Omega_Resonanz = 1/sqrt(L*C) bei LC-Schwingkreis.



Wenn du jetzt nen Realteil (Widerstand) einbringst, kannst du die komplexen Widerstände nicht mehr genau anpassen, da du ja nur bei einem der beiden Zweite nen Realteil hast. (Nichtidealitäten von L und C jetzt mal vernachlässigt).



Ich würde jetzt mal annehmen, der Widerstand bringt "nur" ne Dämpfung.



Okay stimmt, durch die Dämpfung ändert sich die Resonanzfrequenz auch ein wenig. Da gabs auch noch ne begriffliche Unterscheidung zwischen Resonanzfrequenz und - hm wie hieß die andere doch gleich.....



Formel hab ich grade nicht zur Hand. Sowas steht aber in jedem Physikbuch. Inwiefern man das für reelle elektrische Schwingkreise dann übertragen kann, bin ich momentan überfragt.



Ich hoffe nicht mehr verwirrt als geklärt zu haben :-)

War jetzt nur mal was mir auf die schnelle eingefallen ist.



Gruß

Didi

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: