title image


Smiley Re: Informatik, Mathematik und meine verhauene Prüfung!
Mit Literatur wirst Du Deine Probleme nur schwer lösen können!



Ich bin Dipl. Inf. (FH) und hatte mal die gleichen Probleme wie Du. Auch ich hatte in der Schule "nur" Mathe GK. Am Beginn meines Studiums habe ich dann erstmal alle Mathe Prüfungen vergeigt, obwohl ich viel dafür getan hatte. Habe damals noch E-Technik an einer Uni studiert und da ging es auch ständig darum irgendwelche Dinge zu beweisen.

Genau wie Du hatte ich das Gefühl, dass ich es zwar handwerklich durchaus kann, aber das grundlegende Verständnis hat mir gefehlt.



Ich habe dann schliesslich Mathe Nachhilfe bei einem Lehramtsstudenten genommen, der mit Mathe bereits ferig war. Der war wirklich ein guter Lehrer und hat mir die höhere Mathematik langsam und geduldig näher gebracht.

Und irgendwann hats dann mehrfach "klick" gemacht und ich wusste plötzlich worum es geht. Die Nachholklausuren habe ich dann problemlos bestanden.



Ich habe dann das Studium trotzdem abgebrochen, aber das lag daran, dass mir E-Technik und das UNI System doch nicht lag. Die Mathescheine habe ich an der FH anerkannt bekommen :-)



Ich glaube kaum, dass Du Deine Probleme alleine lösen kannst. Soviel kannst Du gar nicht üben!



Und noch etwas: diejenigen mit Mathe LK haben die gleichen Probleme wie Du. Natürlich gibt es in jedem Fach Überflieger, aber der Mathe LK bereitet auf die Mathevorlesungen an einer Hochschule ungefähr genauso viel vor, wie der Sportunterricht auf die Olympischen Spiele :-)



Kopf hoch! Das haben schon dümmere geschafft!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: