title image


Smiley Re: Problem (fast) gelöst!
Vergleiche auch mein Posting von 13:08:14 Uhr: Mir ist es sogar mal passiert, dass eine fast unveränderte Hardwarekombination nach dem Einbau in ein anderes Gehäuse trotz schrittweiser Funktionstests nach dem Anschluss der Peripherie (= KVM) bei eingeschaltetem Netzteil und beim Drücken des Powertasters keinen Mucks mehr von sich gab.

Nach dreimaligem Lösen und wieder Zusammenstecken aller internen Kabel- und Kartenverbindungen und ebenso dreimaligem Trennen des Netzteils von der Stromversorgung fingen die PC-Teile plötzlich an zu werkeln und tun es bis heute (nach 5 Jahren!) immer noch unverändert, vom Kaltstart- bis zum Standby-Modus!



Auf jeden Fall ist es "österlicher", dass das Netzteil im PC-Verbund funktioniert und nur die "manuelle Startmacke" hat - bei meinem Enermäxle ist's ja gerade umgekehrt.




Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: