title image


Smiley Re: Motherboard auf Fehler untersuchen?
Hallo bnOne,



das mir bekannte Microsoft Diagnosetool (MS Memory Diagnose) überprüft nur die RAM-Funktionen, nach meinen Erfahrungen sogar zuverlässiger als das vielgerühmte MEMTEST86, von einer Systemdiskette aus. Beide müssten sich auch auf eine bootfähige CD brennen lassen.



Am besten geeignet sind jedoch sogenannte Debug-Cards (auf etlichen EPoX-Boards sogar als Onboard-Lösungen integriert). Falls du die PCI-Karte von EPoX nicht findest, hier eine Alternative, welche ich allerdings noch nicht in der Praxis eingesetzt habe (also: Erwerb und Nutzwert "ohne Kanone" - *g*):





Mainboard Diagnosekarte "TEST.IT.CARD.PROF" PCI & ISA

Der 30-sec. Schnell-Check: Profi-Ausführung mit optimierter Fehleranzeige!






Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: