title image


Smiley Re: 250 GB-USB-Festplatte als 1 Partition mit FAT32
Salem alaikum.



Das Problem mit FAT32 und solchen großen Festplatten ist die Clustergröße.

Zwar kannst du theoretisch 250 GB mit FAT32 formatieren (unter Linux geht das z.B.), aber die Effizienz ist oberhalb 32 GB nicht mehr optimal, weswegen Windows diese Grenze künstlich eingeführt hat.



Hast du also wenige sehr große Dateien, ist FAT32 mit mehr als 32 GB nicht so tragisch, aber mit vielen kleinen Dateien wirst du bei weitem nicht die 250 GB nutzen können.
Greetz, Rollo-w

"... du willst etwas ändern - änder lieber deine Sicht! Du meinst, du kannst mich zerfi**en, aber nicht!"

.....!!! Entdeckt "Muschi-TV" !!!.....




geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: