title image


Smiley Re: Frage zur gemeinsamen Veranlagung bei der Steuererklärung
man möge mich bitte korrigieren, wenn ich das falsch sehe, so wie ich es verstanden habe kannst Du wählen bei verheiratet: (4 und 4) oder (3 und 5) veranlagung gemeinsam oder getrennt, die Auswirkungen sollten im endeffekt jeweils zu keiner Abweichung führen - bei 4 und 4 und gemeinsamer Veranlagung bekommt man halt (evtl.) die gesamte Abrechnung nach Abgabe der Steuererklärung, bei 3 und 5 bekommst du es Monatsweise (sozusagen). Naja, ich hoffe ich habe mich jetzt halbwegs gut ausgedrückt-



an deiner stelle würde ich (ihr wollt euch gemeinsam veranlagen?) EIN Formular nehmen und summiert alles reinschreiben... oder geh mal zum Finazamt, da werdet ihr auch geholfen...




-->Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd!<--

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: