title image


Smiley Wachslasur - sinnvoll oder nicht? Oder besser Abtönfarbe nehmen?
Weil ich immer etwas lange Postings schreibe, habe ich die eigentlichen Fragen hervorgehoben... So als Service für die "Komm-zum-Punkt-Fraktion"... ;-)



Hallo,



in Kürze wird nun endlich die Übergabe unseres neuen Häuschens erfolgen - es stehen also die Eigenleistungen an.



Momentan beschäftige ich mich gerade mit der Innenraumgestaltung: Das gesamte Haus wird gefliest, die Wände sollen komplett mit Rauhfaser tapeziert und gestrichen werden. In einigen Bereichen wie etwa dem Treppenhaus und dem Flur wird lediglich abgetönte Farbe verwendet, das Erdgeschoß mit ineinander übergehendem Wohnzimer, Eßzimmer und Küche wollen wir in Anlehnung an den mediteranen Stil in Wischtechnik lasieren. Die Rauhfaser wird hier als Basis zunächst weiß gestrichen. Natürlich wäre es nobler und authentischer, rauhen Putz statt Rauhfaser als Basis zu nehmen, aber nicht zuletzt wegen der verspäteten Hausfertigstellung soll (muß) die Wandgestaltung schnell und preiswert gehen.



Bereits vor einiger Zeit hatte ich eine Idee, die ich an einer Testwand in der alten Wohnung erfolgreich ausprobiert habe: Ich habe auf die gestrichene Rauhfaser sehr stark mit Wasser verdünnte Abtönfarbe mit einem Schwamm aufgebracht (ich schätze mal knapp 1:10 bis 1:20 verdünnt, also eine dieser 500 ml Flaschen auf einen oder zwei 10 l Eimer mit Wasser). Dieses "farbige Wasser" ergab nach Trocknung eine sehr schöne Farbstruktur, die aber matt ist. Echte Lasuren sind dagegen eher seidenmatt bis leicht glänzend, was für zusätzliche Lichteffekte sorgt.



Ich überlege nun, ob es nicht besser ist, eine Wachslasur statt der Abtönfarbe zu nehmen. Von Moltoflair gibt es z. B. eine geeignete Lasur. Die Frage ist nur, wie stark verschmutzt eine Wachslasur (immerhin handelt es sich auch um die Küche und im Wohnzimmer wird es einen Kaminofen geben)? Und wie bekommt man die leider nicht überstreichbare Wachslasur später wieder von den Wänden? Wenn die Wachslasur den Schmutz besser als die Abtönfarbe hält (was ich vermute), wäre die wachslasierte Wand schon nach kürzester Zeit nicht mehr schöner, sondern häßlicher als die andere Variante der Wandgestaltung. Welche Erfahrungen habt Ihr, was würdet Ihr empfehlen?





Gruß Michael





P.S.: Und falls einer Erfahrungen mit Bruchsteinterassen hat, da suche ich auch noch Tips! Danke.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: