title image


Smiley DSL-Modem an Rechner - Verkabelung?
Hi,



[Habe diese Frage in ähnlicher Form schon mal gestellt, muss aber nochmal nachhaken]



in 1-2 Wochen werde ich auch in die Welt des DSLs eintauchen.

Bisher surfe ich mit einem 56k Modem.



Da ich noch nicht so firm bin in der Terminologie, frage ich hier mal nach, was mich erwartet und wie ich reibungslos meinen Rechner DSL-fit machen kann.



Also, ich bekomme von Arcor einen Splitter (was auch immer das ist) und ein DSL-W-Lan-Modem mit 4 LAN-Ausgängen.



Da meine T-Buchse rund 8 Meter vom Rechner entfernt ist und ich meinen Rechner nicht über W-Lan, sondern nur LAN betreiben möchte (W-LAN soll nur im Stock drüber hin und wieder per Notebook nutzbar sein), hier nun meine Frage.



Aus meiner T-Buchse kommen drei Ausgänge. An diese wird wohl der Splitter angeschlossen, oder? Wer hängt alles am Splitter? Telefon + DSL-Modem?



Über welche Art von Kabel sind das DSL-Modem und der Splitter und das DSL-Modem und der Rechner verbunden?



Derzeit geht ein 8 m langes Telefonkabel aus der Wandbuchse in mein 56k-Modem. Kann ich dieses 8 m Kabel weiterhin verwenden und das DSL-Modem quasi bei mir wieder auf den Schreibtisch stellen oder muss ich ein Netzwerkkabel anschaffen?

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: