title image


Smiley Pentium II mit Pentium III testweise tauschen?
Hallo Zusammen,



nach dem mein NT wieder "tut" kann ich mich endlich wieder weiteren Tests eines Asus P2B-DS Board zuwenden.



Da es nicht anläuft (Lüfter drehen sich Ordnungsgemäß aber mehr passiert nicht), wollt ich mal einzelne Komponenten in einem anderen Board (MSI-MS6117) testen.



Und ich würd auch gerne die beiden Prozessoren (2x Pentium III - 650Mhz) testen.

Laut Board-Beschreibung unterstützt das MSI-Board nur Pentium II (ich glaub bis 233Mhz).



Nun meine eigentlich Frage:

Kann ich die Pentium III Prozessoren einfach mal zum testen in das MSI Board bauen oder kann da was kaputt gehen (falsche Spannung etc.)?

Also ich weiss dass wenn sie laufen sie dann auch nur mit max. 233Mhz laufen würden...aber das wäre mir ja egal ich will ja nur wissen ob sie überhaupt tun!



Und noch was:

Hat zufällig jemand eine Idee, warum das Asus-Board nicht anläuft?

Also wenn ich anschalte laufen die Lüfter aber mehr passiert nicht.

Ich weiss selber, dass es praktisch unendlich viele Ursachen haben kann aber vielleicht hat ja jemand eine Idee auf die ich noch nicht gekommen bin.

Also wie gesagt es handelt sich um ein Asus P2B-DS mit 2x Pentium III - 650Mhz.

Den Ram und die GraKa hab ich schon getestet (es fehlen also nur noch die Prozessoren).

Was mir aufgefallen ist:

Die HDD-LED leuchtet sobald ich einschalte (obwohl kein einziges Laufwerk eingebaut ist) dauerhaft...

Könnte es auch am NT liegen?

Ich hab keine Ahnung was die beiden CPUs benötigen (ohne Laufwerke) ursprünglich wurde es mit einem 330W NT betrieben - ich hab aber nur eins mit 230W zur Verfügung.



Naja das wars erstmal



viele Grüße

Jörg

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: