title image


Smiley ATX-Netzteil verhält sich seltsam!
Hallo Zusammen,



ich hab vor ein paar Tagen ein alten Computer bekommen den ich testen wollte (Board Asus P2B-DS mit 2xPentium III 650Mhz). Leider war kein Netzteil dabei so dass ich aus einem anderen PC eins ausbauen musste und anschließen.

In dem alten Board startet das Netzteil (bzw. die Lüfter drehen sich und auch Festplatten etc. werden angeschmissen) - der PC allerdings startet nicht, aber das ist ein anderes Thema.



Nun wollte ich das Netzteil wieder in den anderen PC einbauen. Aber wenn ichs einschalte und den Startknopf betätige tut sich gar nichts.

Also wieder ausgebaut im anderen PC nochmals getestet und es läuft wieder.



Wenn ich allerding Pin 14 (Power On) auf Masse leg (also nicht am Mainboard eingesteckt) startet es auch nicht (was es ja eigentlich sollte).

Wenn ich die Spannungen mess, bekomm ich am Stanby-Pin +5V und am Power On-Pin ca. 3.3V (zumindest die 5V sollen auch so sein).



Wenn ich die Spannung des Power On-Pin messe, wenn das Netzteil am Mainboard eingesteckt ist sind es 4.15V.



Also genug geredet.

Woran könnte es liegen, dass das Netzteil im alten Board anläuft im neueren (ok ist auch schon recht alt) aber nicht und auch nicht, wenn ichs manuell starten will (also Pin 14 gegen Masse)?



viele Grüße

Jörg



PS: Hat einer einen Tip, wie man Mainboards auf Fehler untersuchen kann? Oder woran es liegen könnte, dass der Computer nicht startet, aber die Lüfter laufen (hab schon so ziemlich alles ausgebaut aber ohne Erfolg).

Reicht überhaupt ein 230W NT für ein Dual-Core Board (also beim testen hatte ich keine Laufwerke dran)?

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: