title image


Smiley Re: Sicherheitssoftware gesucht !
Wenn ich dein Posting richtig gelesen habe, vertreten wir beide teilweise dieselbe Meinung. Ich verstehe deshalb nicht, warum du meine Argumentation auf derart fragwürdige Weise und aggressiv angreifst.



Ich habe nichts weiter behauptet als: Für Sicherheit sorgen hat einen Preis, den man entweder bereit ist zu zahlen oder nicht. Damit ist noch nichts über die Qualität der Sicherheitsleistung gesagt. Über die Folgen der Vernachlässigung der Sicherheit ist damit auch nichts gesagt und das war auch nicht das Thema meines Vergleiches.



>>Ich vergleiche den PC (hier privat genutzt) eher mit der Nutzung anderer Multimedialer Gerätschaften wie z.B. Fernsehen, Telefon o.ä.<<

Hier gehen unsere Ansichten wohl auseinander: Ein PC, der am Internet hängt, ist imho nicht mehr privat, sondern Teil eines öffentlichen Netzwerkes und somit hat der Betreiber eine gewisse Verantwortung, ob ihm das passt oder nicht.



>>Nun sag bitte nicht: "Das wäre deren Problem wenn die Kiste auf die Bretter geht" Diese Kiste verseucht das Netz unter umständen bis zum auf die Bretter gehen.<<

Hoppla, sehen wir beide den Sachverhalt also doch auf die gleiche Weise? Entscheide dich bitte mal, was du eigentlich aussagen möchtest.



Dass diverse Software-Hersteller im Einklang mit gewissen Magazinen wie CB und Konsorten unhaltbare Versprechungen machen und unbedarfte Benutzer dem natürlich Glauben schenken, prangere ich genauso an wie du. Warum, glaubst du, schreibe ich denn hier soviel dazu?
MfG
Martin
--
„... denn als Privatanwender möchte ich [...] keinen FTP-Server betreiben, erst recht keinen FTP, wo ich der einzige bin, der keinen Account hat!“

(Volker Birk, auf einem Chaosseminar zum Thema Windows-Sicherheit)


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: