title image


Smiley Re: bipolarer/ungepolter Elko
stimmt, obwohl kein Anhänger von voodoomäßigen Tuningaktionen, hatte ich mal mangels Elko der Frequenzweiche einer Mittelklassebox einen Folienkondensator spendiert, nachdem der original verbaute Elko geplatzt war.

Der Klangunterschied war mehr als deutlich.



Aber man muß auch sagen Elko ist nicht gleich Elko, es gibt sehr gute bipolare Elkos, diese werden aber in der Regel als sog. Tonfrequenzelkos deklariert. Solche Elkos habe ich mal in einem eigenentwickelten Vollverstärker verbaut und konnte im Vergleich mit Folien keinerlei meßtechnischen noch gehörmäßigen Unterschied erkennen. Zugegeben, der Einsatzort ist wichtig, er saß weder im Entzerrerverstärker noch im Endstufenausgang sondern an mehr unkritischer Stelle im Steuerverstärker.


Jogis Ruhr-Portal
Technik & Media - Life & Style



Wer nicht merkt, daß er von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gutem Grunde nicht [C.Götz]


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: