title image


Smiley Re: Doch ein Erfahrungsbericht
Vielen Dank.



Meine Freundin hat ne Wurfkette, aber die Reichweiten sind halt zu gering. Die Kleine ist sehr flink und ruck zuck 30, 40 m weg. Ich hatte mal im Wald, als die Beiden nicht gehört haben, einen großen Ast hoch in die Bäume geschmissen, der dann krachend durch die Äste gefallen ist. Plötzlich waren Beide sehr brav und wussten plötzlich, wer sie im Notfall beschützt ;-)



Bzgl. Behälter weiß ich, dass man auch VOR Verwendung das Teil mind. 2 Wochen am Halsband befestigen muss.



Ja, die Geräte sind sehr teuer. Welche mit größeren Reichweiten ab 150,- Euro auswärts.



Der richtige Moment ist entscheidend. Am Besten genau im Moment des Wegdrehens nach dem erfolglosen Rufen.



Na, wir werden mal schauen. Im "Hundebekanntenkreis" sind durchaus Einige an so 'nem Gerät interessiert und vielleicht kann man sich ja gemeinsam eins anschaffen.



Matthias




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: