title image


Smiley Re: Es geht doch!
Ja immer voll auf die Nuss. Das die Arbeitsplätze bei AEG nicht erhalten werden konnten,ist bitter. Die Abfindungen die durch den Streik erst ermöglicht wurden tragen aber dazu bei,dass viele Menschen nicht sofort vor einem Scherbenhaufen stehen.





Die Firma SAP hat sich an die in Deutschland dafür vorgesehenden Gesetze zu halten.Das haben sie offenbar auch erkannt,sonst wären sie nicht eingeknickt. Es steht der Firma frei,durch ihre zahlreichen Lobbyisten eine Gesetzesnovellierung anzustreben.

Die 91 Prozent der Mitarbeiter die gegen den Betriebsrat gestimmt haben,können doch auf die Strass gehen und sich Gehör verschaffen. Das hätte in meinen Augen mehr Schneid als wie paralysiert auf den bösen Brief ihrers Firmengründers zu starren.



Zu Herrn Möllring kann man nur sagen Pech gehabt. Als Politprofi müssten ihm eigentlich die Termine der Landtagswahlen geläufig sein. Herr Möllring wollte die Gewerkschaft ausbluten lassen und steht nun selber blutarm da.

Mir ist auch klar,dass Beck und andere Genossen jetzt auf Wahlfang gehen und deshalb ihre Linie geändert haben. Eine Schlichtung und die damit verbundenen Wiederaufnahme der Tätigkeiten ist doch besser als die reaktionäre Haltung dieses Ministers,der aus persönlicher Feindschaft gegen die Gewerkschaft alles den Bach runtergehen lässt.



Gruss Jürgen

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: