title image


Smiley Re: Tip für alle, die ihre lieben kleinen töten wollen....
Ehrlich gesagt, sehe ich das häufiger, wenn wir einen Ausflug machen und dann in einem Gasthaus essen. Da werden unter Tränen die letzten Bissen runtergewürgt, weil sie das ja haben wollten. Ich verstehe sowas nicht (ich esse ausserdem gerne Reste ;-), zu dumm, dass meine beiden Jungs ihre Teller jetzt wirklich alleine leer essen), denn was hat man denn davon? Billiger wirds nicht, wenn alles leer ist. Ich esse, bis ich keinen Hunger (oder keine Lust, was leider erst nach dem Ende des Hungers ist, was sich in einem Waschbärbäuchlein zeigt) mehr habe. Wenn dann noch die Hälfte auf dem Teller ist - so what. Das nächste Mal bestelle ich eben eine kleine Portion.



Ich kenne auch (sogar aus dem Bekanntenkreis), dass Kinder ihre "Eigentkreationen" essen müssen. Schinkenbrot mit Nutella. Wenn´s nicht schmeckt, muss es trotzdem gegessen werden - "man hat es ja gewollt". Klare Ansage an die Eltern: Sagt euren Kids, dass sie das nur an einem kleinen Stück ausprobieren sollen, das kann man dann wegwerfen, aber Kids wollen ja experimentieren. Und wer weiss - vielleicht kommt ja was geniales bei raus. Wer hätte z.B. gedacht, dass Schokolade mit Pfefferschoten gut schmeckt.



Jedenfalls sind mit diese Leeressenmüssenrituale und - sagt ehrlich - bisher hat man doch höchstens mal mit dem Kopf geschüttelt und sich auch nix weiter dabei gedacht, als dass die Eltern etwas "eingeschränkt" sind.



Jetzt ist es daneben gegangen und jetzt wollen es alle schon vorher gewusst haben. Ich gehe davon aus, dass die Stiefmutter keine bösen Absichten hatte und eben erzieherisch tätig werden wollte. Bis das Gegenteil bewiesen ist, solltet ihr das auch annehmen.

Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: