title image


Smiley Re: Big Brother bei Ebay - Vorsicht mit Markenbezeichnungen
Moin!



Was genau hat jetzt überrascht? Dass es Firmen nicht gerne sehen, wenn ihre (c)- bzw. TM-Rechte, deren Schutz mit einer teilweise horrenden Investition einhergegangen ist, von Dritten "missbraucht" werden?



Ich bin wahrlich kein Freund der Abmahnwelle, nur sollte sich jeder, der eine berechtigte(!!!) Abmahnung verteufelt und verdammt, einen Moment lang darüber nachdenken, wie er als Inhaber der Rechte handeln würde, wenn ein Dritter diese Rechte - ob vorsätzlich oder nicht - für seine Zwecke verwendet.



Allerdings sollte dringend eine Regelung gefunden werden, die klipp und klar zwischen Privatpersonen, die es meist nicht besser wissen können, und Gewerblichen, von denen man durchaus erwarten darf, dass sie nicht nur ihre Rechte, sondern auch ihre Pflichten kennen, unterschieden werden.



In aller Regel reicht bei einer Privatperson ein freundlicher Brief mit einem enstsprechenden Hinweis (ohne Kosten in Rechnung zu stellen oder sofort mit dem Jüngsten Gericht zu drohen *g*), um eine gütliche Einigung zu erzielen.



CU



MER




Amicus Plato, sed magis amica veritas. (Aristoteles)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: