title image


Smiley Re: bipolarer/ungepolter Elko
Hallo,

entscheidend sind auch die klanglichen Eigenschaften.

Es gibt gewiß Anwendungen, wo es nicht weiter auffällt.

In hochpreisigen Anlagen hat ein Elko aber nichts im Signalweg zu suchen.



Die Klangunterschiede sind keineswegs herbeigeredet.

Ich hatte mal eine kleinere Box für den Garten. Um tieffrequente Signale auszukoppeln, schaltete ich einen Tonfrequenz-Elko in Reihe.



Die aufgetreteten Verzerrungen empfand ich als dermaßen störend, daß ich den Elko wieder rausgeschmissen habe. Und es war gewiß keine High-End-Anwendung.
Viele Grüße
www.frankhelbig.de

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: