title image


Smiley Re: Herdanschluß / Leitungsquerschnitt
Hallo,

schon mal Danke für eure Antworten.

Um es noch mal zu konkretisieren, es handeltsich um NYM- Leitung 5 x 1,5 mm², die drei Phasen sind jeweils mit einem Leitungschutzschalten mit 16 A abgesichert.

Es handelt sich um eine Unterputzinstallation, die Leitungen sind aber in Leerrohren über den Boden unter dem Estrich verlegt. (Neubau)



Ich suche nach der Vorschrift die eindeutig Aussagt wie die Installation in diesem Fall richtig ist. An der Zuleitung ist nur die Herdanschlussdose angeschossen, sonst nichts.



Kann mir da jemand helfen ?



Gruß



Hyla

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: