title image


Smiley Re: HDD verkaufsfertig?
> Wie mache ich eine Festplatte "verkaufsfähig"?



Indem Du den Inhalt vollständig löschst.



> Einfache Formatierung reicht nicht aus, richtig?



Richtig. Denn beim Formatieren unter Windows wird nur das 'Inhaltsverzeichnis' gelöscht. Die Daten selber bleiben unangetastet und können rekonstruiert werden.



> ...alles 7fach überschrieben (mit was eigentlich?



Je nachdem mit Nullen, Einsen oder zufälligen Kombinationen von Nullen und Einsen.



> müßte reichen, oder kann ein Nicht-Profi damit noch jemals was anfangen?



Das reicht. Die Datenrettungs-Tools, die ein Nicht-Profi üblicherweise verfügbar hat, können da nichts mehr rekonstruieren.



Du hast ja noch gefragt, warum es mehrere Überschreib-Verfahren gibt. So von wegen 1mal, 3mal, 35mal... Der Grund dafür ist, dass es verschiedene Anforderungen für die sichere Löschung von Daten gibt. Wenn Du als Privatperson eine Festplatte verkaufen möchtest, so reichen 3 Durchgänge aus, dass durchschnittliche Recovery-Tools nichts mehr machen können. Möglicherweise könnte man zwar immer noch Daten rekonstruieren, aber der Aufwand lohnt sich in der Regel nicht.



Bei Firmen mit vertraulichen Daten, z.B. Banken, würde sich der Aufwand, eine 3fach überschriebene Festplatte zu rekonstruieren, schon eher lohnen. Daher werden dort höhere Anforderungen gestellt und entsprechend die Platten mit grösserem Aufwand behandelt. Wenn sie nicht sogar gleich ganz vernichtet werden.



Was mir übrigens noch einfällt: Willst Du eine Festplatte, die Du als reine Datenplatte verwendet hast, verkaufen? Oder ist das die Systemplatte, auf der Du Windows installiert hast? Dieses 'Eraser', das Du da verwendest, ist nämlich nur unter Windows zu verwenden. Die Systempartition könntest Du damit nicht löschen. Sofern Du Deine Windows-Lizenz nicht mit verkaufen willst, würde ich die Löschung anders angehen. Besorg Dir Ultimate Boot CD und brenne sie auf CD. Dann bootest Du den Rechner von dieser CD. Auf der CD hat es eine Vielzahl nützlicher Tools, u.a. einige 'Wiping-Tools', so der Fachbegriff. Etwa DBAN ist da drauf. Damit kannst Du dann wirklich die ganze Festplatte vollständig 'wipen', inkl. der Systempartition.
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: