title image


Smiley Eine Frage dazu...
...Dein Enthusiasmus in allen Ehren, aber auf welche Quelle(n) willst Du denn Deine ultimative RegistryMap aufbauen?... durchs Netz stöbern und alle halbgaren Auflistungen inkl. Mega-Tuning-Tips einbinden?... Auflistungen auf Basiswissen von (unbekannten) Dritten Personen/Quellen übernehmen?... bei MS anrufen und nachfragen?...

Fakt ist, dass (leider) die einzig verlässliche Quelle die Halbgötter in Redmond sind, die Einblick in den Sourcecode haben.

Beschreibungen zum Aufbau der Registry findest Du zudem hinreichend in der MS Knowledge-Base und im TechNet von Microsoft. Dazu kommt eine handvoll freier Auflistungen, die durchaus zu gebrauchen sind. Den Rest... und das ist der Großteil... kannst Du schlichtweg in die Tonne treten. Problem dabei: Um solchen Schrott zu erkennen, brauchst man fundiertes Hintergrundwissen, der aus oben genannten Gründen nicht verfügbar ist.

Rein interessehalber... um welche Quelle (Deine angesprochene englische Doku) handelt es sich?


Nero Burning Rom... das war gar nicht 7.11.6.0, sondern 64 n.Chr.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: