title image


Smiley Re: Welche Grafikkarte Minimum für Filme schauen am PC? (Grafikspeicher?)
Schau ob die Onboardgrafik im Bios abschaltbar ist und wenn ja, besorg dir ne PCI-Grafikkarte.

Wenn möglich eine mit ATI-Chipsatz, ne Radeon 7000 oder 9250 müsste da schon reichen.

ATI hat nämlich ne Hardwareunterstützung für Video in der GPU, dass entlastet den Prozessor.

Solche Dinger findest noch Neu bei Ebay z.B.die hier:

http://cgi.ebay.de/64MB-ATI-RADEON-7000-TV-DVI-64MB-PCI_W0QQitemZ8792671290QQcategoryZ19568QQrdZ1QQcmdZViewItem



Tuatalin 1200 Celeron reicht völlig, ist als CPU eigentlich schnell genug.



Dass auf dem Kopf stehen bei DivX liegt entweder an ner abgelaufenen Lizenz oder ner unsauberen Installation, jedenfalls an der DivX_Software und nicht an der Grafikkarte.

Im übrigen kann noch DirectX schuld am Ruckeln sein.

Ich hatte mal nen PC da, der hatte ne AMD K6-2 350Mhz@366Mhz (5,5x66,6Mhz) drin und ne ATI RageII Grafikkarte.

Da ruckelte selbst bei Vollbild keine DVD, wenn man das Original DirectX 6.4 der alten Grafikkarte aufspielte!

Verwendete man ein anderes DirectX, ein Neueres, dann ruckelte es ebenfalls oder ging so gut wie nichts.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: