title image


Smiley Display PDA defekt (Hund stand drauf) - kann man das reparieren?
Hallo!



Ich habe einen PDA (Yakumo Delta 200, baugleich Mitac, Tchibo usw.).



Gestern hat sich leider der Hund meiner Freundin (dicker Schäferhund, bestimmt um die 50 Kg) auf die Tüte mit dem PDA drin gestellt - und natürlich war das Display oben :-(



Nun ist ein kleiner Bereich des Displays beschädigt, es sind graue (nicht schwarze) Streifen erkennbar (siehe Foto unten, leider etwas unscharf).

Ob da wohl Feierabend mit dem Display ist oder habe ich evtl. Glück und es ist nur Druck auf dem Display, den man wieder wegbekommt?

Ich habe nämlich das Gefühl, dass der Touchscreen zu dicht auf dem Display liegt: Drückt man minimal stärker als bei der "normalen" Bedienung auf den Touch, verfärbt sich das Display.

Das ist mir früher nie aufgefallen.

Kann das stimmen und es ist "nur" Spannung zwischen Touch und Display?

Ich hatte das Gerät schon offen - natürlich ist der Touchscreen mit dem Display irgendwie verklebt und man kann es nicht mal eben voneinander trennen...



Die Streifen sind übrigens auch in stromlosem Zustand erkennbar, es ist also auf jeden Fall ein mechanischer Defekt und kein Kontaktproblem...



Ein Austausch des Displays lohnt wohl kaum (kostet wohl an die 200,-Eur) - es sei denn, Ihr habt den ultimativen Tipp, wo ich günstig ein intaktes Display herbekomme.

Da das Gerät ja wie gesagt baugleich zum Mitac ist, hat man da vielleicht mehr Auswahl?!?



Sonst muss wohl doch die Versicherung einspringen - bloss was wird dann bezahlt? Die Reparatur, der Preis für ein gebrauchtes Gerät von EBay, der Preis für die Wiederbeschaffung eines neuen oder der damalige Neupreis?!?

Der PDA ist etwas älter als 2 Jahre...



Vielen Dank für Eure Mühe!



geschrieben von

Anhang
Bild 10859 zu Artikel 518719

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: