title image


Smiley AC2002: MS Access ist manchmal eine lahme Kiste . . .
Guten Morgen zusammen!



Manchmal wüsste ich gerne war Access so alles im Hintergrund macht und wie man überflüssige Aktivitäten abstellen kann.



Beispiel:

Beim Arbeiten(*) an FrontEnd - BackEnd liegt auf einem FileServer - greift Access ewig auf den FileServer zu, obwohl dass absolut nicht nötig ist. Natürlich hat man dann einen erheblichen Zeitverlust.





(*) Aufrufen von Forms und Queries, jeweils in der Entwurfsansicht, speichern derselben, aber auch beim Speichern von geänderten VBA-Codes. usw.



Warum ich so sicher bin, dass die NetzwerkZugriffe überflüssig sind? Ganz einfach, habe die LAN-Verbindung gekappt, die genannten Vorgänge laufen danach blitzschnell und fehlerfrei, alles wird gespeichert wie es ein sollte. Brauche ich das BackEnd, so muss ich FrontEnd natürlich wieder mit dem Server verbinden.



Könnte mir da vielleicht jemand einen Rat geben?










Gruß Detlef

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: