title image


Smiley Re: Formular-Seite mit SSL
Hallo Ingo,



> Das würde dann bedeuten, dass z.B. ein Link bei mir auf http://www.SPACEart.de

> zu einem sicheren Formular dann statt mit "/Kontakt/Formular.htm"

> eben mit "https://www.SPACEart.de/Kontakt/Formular.htm" verlinkt wäre.



Ja.



> > nur wenige Seiten (die sicherheitskritischen)

> > wären dann per HTTP gar nicht zu erreichen.

>

> Ach, das könnte man dann so einstellen?



Nein - Du wirst schließlich *gar* nicht mehr auf /Kontakt/Formular.htm verlinken, sonmdern nur noch auf https://[...].



> > Daß die SSL-Domain nun ganz anders lautet,

> > ist natürlich unschön, aber billiger. ;)

>

> Das hat doch sicher damit zu tun, dass ich eben kein eigenes SSL-Zertifikat habe,

> sondern sozusagen das von meinem Provider mitbenutze ... oder?



Ja, das ist deutlich kostengünstiger.



> Wie kann man denn eigentlich so ein eigenes Zertifikat bekommen?



Das bieten viele Provider an - erkundige Dich danach und überlege dann, ob es sich für Dich lohnt. *Dann* würdest Du gemäß Cheatahs Vorschlag alle Verweise nur noch relativ anlegen (so daß alle HTTP-Besucher auf HTTP bleiben und HTTPS-Besucher auf HTTPS); nur der Verweis zum Formular wäre dann absolut. Nachteil: Wenn jemand aus dem ungeschützten Bereich kommt und nach Verwenden des Formulars weitersurfen will, sind die besuchten Seiten nicht mehr als solche markiert, weil er zwischenzeitlich ja das Protokoll gewechselt hat. ;)



> Ist so etwas sehr teuer?

> Und wäre das für meine Zwecke wirklich sinnvoll?



Das mußt Du abwägen. Alle Varianten irritieren bestimmte Besuchergruppen.



Liebe Grüße,



Jane

Gegen die Editierfunktion.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: