title image


Smiley Re: Auch als Rechtsabbieger... ach, das liebe Lichtthema wieder :-)
> Jetzt geht das mit Licht,wenn das alle an haben fällt man auf wenn es aus ist.

Der war gut ;-)



Nicht dass du mich falsch verstehst: ich meine natürlich nicht dich, wenn ich von Idioten rede, die das Licht am Tag nicht anmachen, obwohl es sein muss (meine Anspielung auf die Nicht-Sonnenbrillenträger bezog sich auf jemand anderen, ich will hier keinen Namen nennen, sonst müsste ich ihm auch direkt widersprechen, und das ist der Depp nicht wert).



Motorräder mit Fernlicht sind mir in letzter Zeit auch aufgefallen. Wobei das aber tagsüber nicht so sehr stört (und damit meine ich nur diese 'optimalen Bedingungen', wo man beim Auto kein Licht braucht). Ich unterstelle auch, dass es nur bei denen mit Doppelscheinwerfer auffällt. Und das ist ja auch die einzige Zeit, wo es diesen "Verlust des Sicherheits-Gewinns" gibt, den ich meine - zu jeder anderen Zeit haben ja sowieso *alle* (außer die Idioten) immer schon das Licht an gehabt.

Das sollte man also tolerieren können (immerhin hat der Motorradfahrer ein vermindertes Sicherheitsgefühl, dem zu begegenen er sich gezwungen sieht).

Zu jeder anderen Zeit sollte es aber auf jeden Fall unterbunden werden, da hast du Recht.



> Ich setze da eher auf den gesunden Menschenverstand,;-)mit Druck auf die Stelle wo es wehtut.

Eben. Bei jenen, denen es an gesundem Menschenverstand fehlt, muss der Druck eben ein bisschen stärker sein. Und eine generelle Lichtpflicht erhöht den Druck ungemein.

Wie ich schon sagte: keine Diskussionen mehr über die Qualität der Lichtverhältnisse. Ich vermute, dass sehr viele Polizisten in sehr vielen (nicht nur Grenz-)Fällen davon Abstand genommen haben, den nötigen Druck auszuüben, einfach wegen des Beweisnotstands und den Scherereien, wenn einer sich anzeigen läßt und dann juristisch dagegen vorgeht. Jetzt ist es einfach: wen sie strafen wollen, den können sie strafen.

Äh - ich schreibe 'jetzt' ... ich bin da schon in der Zukunft (der österreichischen ab 15. November, ein ideales Datum übrigens für die Einführung der Lichtpflicht: ab da gibt es sowieso ein paar Monate lang keine 'optimalen Bedingungen' mehr).



Ich sehe das auch nicht als neue Vorschrift. Oder sagen wir so: immerhin fällt dafür eine andere Vorschrift weg. Und ich finde auch nicht. dass der Autofahrer damit gegängelt wird, im Gegenteil: es ist eine Erleichterung. Die offenbar nötig ist, wie auch diese Diskussion hier wieder gezeigt hat - es gibt ja immer noch welche, die nicht wissen wann sie das Licht auch jetzt schon einzuschalten haben.




Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: