title image


Smiley Re: PC als TV/Videorcorder und zum Ofen mutierender Ofen
Hallo Popov,



>Vielleicht kannst du mit dann Tipps geben welche Software usw. du nutzt.



Was das Nutzen des PC's als Videorecorder angeht, da bin ich noch in den Anfängen. Als Software zum Sehen und Aufnehmen von Sendungen nutze ich die mit der TV-Karte mitgelieferte WinDVR-Software. Ich find diese eigentlich richtig schlecht, habe aber noch keine Alternative gefunden.



Nachteile sind:



1.) Sehr langsam. Vom Start von WinDVR bis zum erscheinen Selbiger vergehen locker 30 Sekunden



2.) Die Programmreihenfolge läßt sich nur bedingt beeinflussen. Man hätte ja gern ARD auf 1 und ZDF auf 2 usw.



3.) Die Programmreihenfolge wie sie am Bildschirm gezeigt wird stimmt nicht mit der Reihenfolge beim Zappen überein



4.) Die Videorecorderfunktion unterstützt kein VPS



Hier suche ich noch nach was besserem



Zum Schneiden und Brennen der aufgenommenen Sendungen nutze ich "Ulead Video Studio 8.0 DVD". Auch hier hab ich keinen Vergleich. Hätte mir das ganze nicht so schwierig und aufwendig vorgestellt. Was nich hieran stört ist der Zeitaufwand. Ich Zeichne da regelmäßig eine Serie vom ZDF auf. Eine Folge 45min, zum Schneiden, Anfang, Werbung und Ende, brauch mein Rechner locker 1 Stunde. Wenn ich dann 2 Folgen auf DVD brenne, brauch er locker noch mal mehere Stunden um die Quelldateien auf DVD Größe zu rechnen. Mein PC AMD Athlon 2200 +, 512 MB Arbeitsspreicher und 240 GB HD Kapazität insgesamt. Das würde ich mir schneller wünschen.



>Eigentlich dürfte sowas nicht passieren, aber es passierte.



Was Dein Erlebnis mit deinem Rechner der zum Ofen mutieren wollte angeht, da erinnerst Du mich da an was, was ich verdrängt hatte. Schon was den emensen Zeitaufwand des Videorechnens angeht, muß ich die Kiste ja laufen lassen. Der gute alte Videorecorder

hat durchaus noch seine Daseinsberechtigung.



Gruß

98er


Freundlichkeit macht das Leben leichter, für alle! (Manche nutzen die Anonymität um unfreundlich zu sein)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: