title image


Smiley Re: genau das meinte ich...
>>ich verstehe das trotzdem nicht. Wenn mir ein Song nicht gefällt, kann doch auch die Download-Zahl nichts daran ändern. Oder ob der Song Nr. 1 ist. Man hat doch ein eigenes "Empfinden"/Geschmack. Der Mensch ist wohl doch ein "Herdentier" :-)<<



der artikel, den sunshinedine meinte habe ich auch gelesen und dem kann ich auch nur zustimmen. wobei ich mir 100%ig sicher bin, daß 99% der leute, die behaupten sie würde das gar nicht beeinflußen, im großen irrtum sind.



ich denke es gibt mehrere gedankenwege, die das auch erklären würden.

z.b. der gedankenweg "was viele toll finden, muss ja auch toll sein!" ist nicht ganz unbekannt und trifft auch im gewissen maße zu, wie ich meine.

ebenso haben die medien einen höher liegenden status, sie bestimmten die trends, was in oder out ist. ist etwas häufig in den medien präsent, muss man es also kennen, um mitreden zu können, ansonsten könnte es passieren das man als außenseiter abgestempelt wird, was ja für viele eher nicht wünschenswert ist, man will ja dazu gehören.

und auch wenn der mensch kein herdentier sein mag, so drückt ihn doch der gruppenzwang, ob bei freunden, auf der arbeit, in der schule, wo auch immer.



sind nur einige erklärungsversuche, gibt aber sicher noch mehr gründe.
Signatur - mein Favorit: http://www.spotlight.de/zforen/tvk/m/tvk-1150892666-18454.html

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: