title image


Smiley Klar geht das
Hi!



Natürlich geht das. Ein professionelles Arbeitszeugnis besteht aus insgesamt drei oder vier formalen Teilen:



1. Teil: Angaben zur Person

2. Teil: Angaben zum Unternehmen (fakultativ)

3. Teil: Deine Aufgabe

4. Teil: Deine Bewertung



Dabei interssiert uns nur der vierte Teil inklusive des Ausstellungsdatums des Zeugnisses und des Ausscheidungsdatums aus dem Unternehmen. Das können wir bewerten, während wir ja schlecht sagen können, ob Dein Aufgabefeld oder Deine persönlichen Daten stimmen.



Lasse in diesem vierten Teil dann noch alle Daten weg, die einen Rückschluß auf das Unternehmen oder Dich zulassen können, und hier werden Dir einige ein Feedback geben können.



Viele Grüße!



Caric12000

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: