title image


Smiley Re: Windows-Datenrettung mit Knoppix 4
> heißt das, da meine LW alle NFTS-partitioniert sind, dass ich Dateien nicht

> kopieren/verschieben kann?

Linux kann von sich aus NTFS nur lesen. Es gibt allerdings ein Programm, es heißt

"captive", mit dem man auch unter Linux NTFS schreiben kann. Das Progrämmchen nutzt

die original Windows DLLs um das zu machen. Meines Wissens nach ist es bei Knoppix

mit bei. Such mal im Knoppix-Menü.

Captive ist aber sehr langsam. Außerdem würde ich Dir zur Datenrettung empfehlen

ein Dateisystem zu nutzen das von Linux nativ unterstützt wird. Also auf einem

USB-Laufwerk z. B. FAT32. Oder Du brennst CDs, sofern der Brenner nicht von der

Knoppix-CD in beschlag genommen ist. Über das Netzwerk kannst Du natürlich auch

kopieren. Linux kann da fast alles (smb, nfs, WebDAV, ftp, ...).



> Öhm, Konsole oder Konqueror öffnen - da verstehe ich als Windowsdummi nur Bahnhof :)

Schau Dich mal im Programmenü um. Das ist an der gleichen Stelle, an dem bei Windows

"start" steht (unten links). Du kannst es auch mit + hervorzaubern.



Alternativ nimmst Du + und gibst in dem Fensterchen entweder "konqueror" oder

"konsole" ein. Achte auf die Groß-/Kleinschreibung.



Ist doch nicht so schwer, oder?



Gruß,

Achim.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: