title image


Smiley Pressluft überwachen......
"Leider schaltet sich die Pumpe systembedingt ab und zu aus"

Da die Pumpe Pressluftbetrieben ist, muss die ja irgendwie gesteuert werden, über ein Ventil z.B.

Und eben jenes Ventil wird vermutlich elektrisch gesteuert.

Und diese Elektrische Ansteuerung könnte man abfragen.

Strom drauf, Ventil offen.

Ventil offen, Pressluft strömt, Pumpe läuft.

Also ne einfache Ja/Nein Abfrage, Druck da=Pumpe läuft, Druck weg=Pumpe Stillstand.

Ausser die Pumpe arbeitet nicht weil der Pressluftdruck zu gering ist, dass kann man aber mit nem ganz banalen Manometer, der in die Pressluftleitung zur Pumpe geschaltet wird kontrollieren.

Wäre dass der Fall, dann würde ein einfacher Druckwächter für Pressluft, der bei nem bestimmten Minimaldruck Alarm ausgibt helfen.

Ich tippe sogar auf ne Art Minimaldruck, die die Pumpe braucht um zu funktionieren und der ab und zu nicht mehr da ist.

So ne Lackieranlage arbeitet ja zu fast 100% mit Pressluft, da kanns schonmal zu Versorgungsengpässen und Druckabfällen kommen.

Arbeitet zwar die Anlage weiter, weil die nicht so empfindlich ist, der Pumpe reicht der Druck aber nicht um zu funktionieren.

Hier würde ein Druckspeicher in der Pumpenantriebsleitung helfen den Druck zu halten und solche Engpässe zu überbrücken.



Ansonsten eben ne Berührunslose Füllstandsmessung, per Ultraschall ect.von Oben über die Oberfläche des Behälters.

So wie es sie z.b.für Tankanlagen bzw.Öltanks gibt.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: