title image


Smiley Re: Passwortschutz beim Bildschirmschoner
>> dass es nur geht wenn man ein Anmeldepasswort hat und das Anmeldepasswort ist dann auch das Passwort für den Bildschirmschoner.



Das ist richtig. Ein Anmeldepasswort solltest Du auch haben, alles andere wäre grob fahrlässig!



>> . B. wenn jemand bei mir ist und ich kurz zur Toilette muss. Ich will, dass derjenige dann nichts am Rechner machen kann.



Spontan fällt mir nur das ein: Deaktivere den Willkommensbildschirm unter Windows XP, also Art der Anmeldung ändern (unter Benutzerkonten in der Systemsteuerung). Dann müsstest Du quasi wieder den Anmeldetyp haben wie unter Windows NT/2000, nämlich dass man Benutzername und Kennwort eintippen muss. Im laufenden Windowsbetrieb sollte dann bei STRG+ALT+ENF nicht der Tasmanager erscheinen, sondern ein Fenster, wo man einiges auswählen kann, u.a. "Computer sperren". Wenn Du dadrauf klickst, laufen alle Prozesse/Programme ungestört weiter, nur der Benutzer kann erst wieder dann eingreifen, wenn der Benutzer sich wieder mit seinem Passwort angemeldet hat.
Gruß aus Bremen
Arne aka cosinus

Spiel mit mir Schach


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: