title image


Smiley Re: Early-Spannung bei Transistoren
Hi,



die Early-Spannung ist mehr ne "theoretische" Größe. Wird als Ua der Uearly bezeichnet, wenn ich mich nicht täusche. Wenn man im Kennliniendiagramm Ic über Uce den "fast waagerechten" Teil der Kurven verlängert, schneiden die sich alle in einem Punkt auf der Uce-Achse, dieser Punkt ist die Early-Spannung. Soweit ich das noch im Kopf hab bewegt sich das typisch im Bereich von -100 bis -150V.



Hab gerade geschaut, in Datenblättern scheint das wirklich nicht angegeben zu sein. In diversen Transistorgleichungen braucht man sie aber glaub ich - hab das alles auch nicht mehr im Kopf... Bin auch nicht so der Halbleiter-Spezialist.



Was aber diese Aussage

>In den Aufgaben kann diese als "sehr gross" vernachlässigt werden.

soll ist mir auch nicht klar. Als sehr groß vernachlässigt?

Vielleicht ist gemeint, daß man diesen "fast waagerechten" Kennlinienteil wirklich als waagerecht annehmen kann (Ua -> minus unendlich). Müßte man den Aufgaben-Kontext kennen.



Gruß

Didi

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: