title image


Smiley Re: Fuchs-Tollwutköder gefährlich für Hunde ?
Hallo Gerti,



Das hier habe ich gelesen über die Tollwutköder:



Die Köder haben einen Durchmesser von vier Zentimetern und sind 14 Millimeter hoch. Sie werden aus einem braunen Fett-Fischmehl-Gemisch hergestellt und enthalten eine Kunststoffkapsel mit dem Impfstoff. Die Füchse fressen den Köder und zerbeißen dabei die Kapsel.



Ein Anfassen der Impfköder sollte vermieden werden. Sollte trotzdem jemand mit der Impfflüssigkeit in unmittelbaren Kontakt kommen, ist die betroffene Körperstelle mit Wasser und Seife zu waschen und ein Arzt oder das Gesundheitsamt zu konsultieren. Auch der Kontakt von Haustieren mit denKödern ist zu vermeiden. Hunde müssen im Impfgebiet grundsätzlich an der Leine geführt werden. Das gilt insbesondere für nicht geimpfte Hunde und auch Katzen.



Chico mag es auch ohne Leine zu rennen, im Wald ist er allerdings immer angeleint egal ob Tollwutköder ausgelegt wurden oder nicht. Nicht angeleinte Hunde, vor allem jene mit ausgeprägtem Jagdtrieb können für sehr viel Unruhe bei den Waldtieren sorgen, das ist natürlich meine Meinung.



Ich wünsche dir noch einen schönen Tag

Es hat sich nix geändert...ich babbele immer noch gerne.  LG, Viv



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: