title image


Smiley Re: Anfängerfrage zu Multi-AF Rahmen
Die "Rahmen" sind Messfelder ;-)



Normalerweise ist der AF - also die Scharfeinstellung - in der normalen Automatikstellung auch an die Belichtungsmessung - also zB Matrix - gekoppelt. Wenn man damit die besten Ergebnisse erzielt - und oft ist dies so - kann man es ruhig dabei belassen. Dies empfiehlt sich dann für alle normalen Motive, also von der sonnenbeschienenen Landschaft über eine belebte Einkaufsstraße bis hin zu einem Schnappschuss in einem Restaurant.



Eine Spotmessung mit zentraler Schärfegewichtung empfiehlt sich dann, wenn sich das Hauptmotiv in zB der Helligkeit wesentlich von der Umgebung unterscheidet, aber exakt wiedergegeben werden und die Schärfe nur auf diesem Hauptmotiv liegen soll. ZB ein Gesicht vor einem Busch: Hier würde die Automatik mitunter die Blende soweit schließen, dass sowohl Busch als auch Gesicht scharf sind - was bei Porträts nicht unbedingt erwünscht ist.



Doch da du eh ein wenig herumexperimentierst - was für einen Anfänger ohnehin das Beste ist - wirst du schnell die verschiedenen Ergebnisse sehen, die aus den verschiedenen Einstellungen resultieren.

Zudem hat die A520 auch diverse Motivprogramme, die dir weitgehend die Einstellarbeit abnehmen und die du mal bei dem gleichen Motiv nacheinander ausprobieren solltest. Betrachtest du dann hinterher die einzelnen Bilder, wirst du feststellen, in was sie sich unterscheiden. So ist zB bei Landschaft eine große Tiefenschärfe zu sehen (also von vorne bis hinten alles scharf), bei Sport hingegen kaum, da hier der Schwerpunkt auf einer möglichst kurzen Verschlusszeit liegt.



Und noch ein Tip: Wann immer es geht, die ISO manuell auf 50 stellen, dann macht sich das bei der 520 doch recht sichtbare Bildrauschen kaum bemerkbar.






Salvo errore et omissione (Mit Vorbehalt von Irrtum und Auslassung)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: